merkblätter COVID-19

Download
Merkblatt Kundenkontakt
Merkblatt_Kundenkontakt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 78.5 KB


Download
Merkblatt Baustellen
Merkblatt_Baustellen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB


Aktuelle Informationen COVID-19

Stand 20.3.2020

 

Wir sind für sie da

Wir befinden uns aktuell in einer Situation, die für uns alle neu und herausfordernd ist. Die rasante Entwicklung und die vielfältigen Auswirkungen des Coronavirus erfordern Flexibilität und viel Verständnis dafür, dass einiges zurzeit nicht mehr so ist, wie es war.

 

Der Bundesrat hat am 16. März 2020 aufgrund der Corona-Krise die ausserordentliche Lage für die Schweiz erklärt und heute, 20. März 2020, schärfere Massnahmen ausgesprochen. Wir haben umfassende Massnahmen getroffen, um unsere Mitarbeiter und Ansprechpartner zu schützen und unseren Betrieb aufrechtzuerhalten.

 

Wir sind weiterhin erreichbar

Sie erreichen uns wie gewohnt unter unserer Telefonnummer 056 250 60 50 oder via E-Mail: schnellmann@thut-elektro.ch.

Wir setzen alles daran, Ihnen auch in dieser besonderen Situation und trotz Einschränkungen den bestmöglichen Service bieten zu können.

 

Wir halten uns an die Hygienemassnahmen

Unsere Mitarbeitenden sind angewiesen, sich an den Sicherheitsabstand von zwei Meter zu halten und die erforderlichen Hygienemassnahmen einzuhalten. Wir setzen alles daran, einen wirkungsvollen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie zu leisten. Sollten weitere Verfügungen erlassen werden, halten wir uns selbstverständlich auch an diese und werden Sie zu gegebener Zeit wieder informieren.

 

Wir wünschen Ihnen ganz gute Gesundheit und freuen uns, weiterhin für Sie da zu sein. Gemeinsam stehen wir diese Situation durch.

 

Herzlichen Dank für die Zusammenarbeit und Treue, auch in dieser nicht einfachen Zeit.

Ihr Schnellmann & Thut-Team


Voller Energie in die Zukunft – Wir begrüssen unseren neuen Lernenden…

Ronald Kyburz, wir wünschen dir eine erfolgreiche und spannende Lehrzeit in einem Beruf der Zukunft – denn ohne Strom geht gar nichts!



Wir gratulieren zur bestandenen Lehrabschlussprüfung!

Von links nach rechts:
Remo Nikles (Geschäftsführer Schnellmann & Thut AG), Dario Schneider (Schnellmann & Thut AG), Luca Koller (Thut Elektro AG, Klingnau), Manuel Böhler (Thut Elektro AG, Schinznach), Siro Märki (Thut Elektro AG, Klingnau), Valentin Jeggli (Thut Elektro AG, Endingen), David Müller (Geschäftsführer Thut Elektro AG)

Die Thut Elektro AG und Schnellmann & Thut AG gratulieren zur erfolgreich bestandenen Lehrabschlussprüfung als Elektroinstallateur EFZ. Hervorzuheben sind auch die sehr schönen Abschlussnoten von Siro Märki (5.0), Manuel Böhler (5.1) und Luca Koller (5.2). Dario Schneider erreichte mit seiner Note 5.6 das zweitbeste und Valentin Jeggli mit 5.5 das drittbeste Resultat im Kanton Aargau.

 

 

Während vier Jahren durften wir mit ihnen arbeiten, sie ausbilden und prägen. Wir sind stolz auf die Leistungen unserer «jüngsten» Mitarbeiter und sind bestrebt möglichst gut ausgebildete Fachkräfte zu formen, denn Sie sind die Zukunft der Thut Elektro AG und Schnellmann & Thut AG.

 

Für die Zukunft wünschen wir den neuen Elektroinstallateuren EFZ viel Freude und Erfolg in ihrem weiteren Lebensweg.

 

Auch nächsten Sommer 2020 haben wir wieder offene Lehrstellen zu besetzen. Wir freuen uns auf motivierte Auszubildende und auf spannende Jahre mit unserem Nachwuchs.



Führungswechsel bei Schnellmann & Thut AG – Ein halbes Jahr danach

Von links nach rechts:

Nuno Coelho, Dario Schneider [Lernender im 4. Lehrjahr], Urs Schraner, Niklaus Hauser-Gonzalez [Lernender im 2. Lehrjahr], Batuhan Sengezer, Remo Nikles (Geschäftsführer)

Am 1. Juli 2019 ist es genau ein halbes Jahr her, als Schnellmann & Thut AG in einer neuen Mitarbeiterkonstellation starten durfte. Seither hat sich vieles verändert. Die neue Homepage ist online und somit sind bekannte wie auch neue Gesichter zu erkennen.

Das vergangene halbe Jahr war ein unbeschreibliches Erlebnis für das Team der Schnellmann & Thut AG, besonders für Remo Nikles, als neuer Geschäftsführer. Dies lässt sich am Besten in einer Geschichte mit der Beschreibung «Fremd und doch vertraut» erzählen.